HSG NIENBURG

       Handballspielgemeinschaft von 2003

   ..DAS ist Nienburger Spitzenhandball !!!

Gegründet:

  • Am 01.07.03 als Jugendspielgemeinschaft (Holtorfer SV, SCB Langendamm, ASC Nienburg) eingetragen
  • Erweitert zum 01.07.04 (SV Heemsen), 01.07.06 (JG Oyle), 01.07.07 (Seniorenbereich der Mitgliedsvereine) und 01.07.13 (SV Erichshagen, gleichzeitig Ausscheiden des ASC Nienburg)
  • Gründung des Fördervereins "Freunde der HSG Nienburg" e.V. am 01.07.06
  • Gründung der Sport & Event Marketinggesellschaft UG zum 01.07.2010

Erfolge:

  • 7 HSG Teams spielen auf Landesebene, 16/17
  • 4 HSG Teams spielen auf Landesebene, 15/16
  • Herren 1 und weibliche B-Jugend auf den Plätzen 1 und 2 bei der Sportlerwahl 2015
  • Oberliga Niedersachsen weibliche B-Jugend, 4. Platz, 15/16
  • Oberliga Niedersachsen Herren, 5. Platz, 15/16
  • Ausrichtung der Landesmeisterschaft der weiblichen C-Jugend,
    weibliche C-Jugend 3. Platz
  • Landesliga weibliche C-Jugend, 2. Platz, 14/15
  • Oberliga Niedersachsen Herren, 1. Platz, 14/15 - OBERLIGA-MEISTER
  • Landesliga weibliche C-Jugend, 2. Platz, 13/14
  • Oberliga Niedersachsen Herren, 3. Platz, 13/14
  • Oberliga Niedersachsen Herren, 5. Platz, 12/13
  • Oberliga Niedersachsen Herren, 10. Platz, 11/12
  • Oberliga Niedersachsen Herren, 12. Platz, 10/11
  • Aufstieg in die Oberliga Niedersachsen Herren 09/10
  • Staffelmeister Verbandsliga Niedersachsen Herren 09/10
  • Aufstieg in die Verbandsliga Niedersachsen Herren 08/09
  • Staffelmeister Landesliga Hannover Herren 08/09
  • Herren 1 "Mannschaft des Jahres" 2007 und 2010 des Kreissportbundes Nienburg/Weser
  • Aufstieg Landesliga Hannover Frauen 09/10
  • Staffelmeister Landesliga Hannover wA 10/11
  • Vizemeister Landesliga Hannover Herren 07/08
  • Vizemeister Landesliga Hannover wA 08/09
  • Vizemeister Landesliga Hannover mC 03/04
  • Qualifikation zur Oberliga Niedersachsen mA 10/11, wA 09/10, mB 04/05, 05/06 und 08/09
  • Niedersachsenmeister Beachhandball wD 08
  • Staffelmeister WSL Liga Damen 11/12
  • Staffelmeister WSL Klasse Nord Herren 07/08, 08/09, 10/11 und 12/13
  • WSL Regionsmeister mB 07/08, wB 08/09 und wD 12/13
  • WSL Meister Nord mA Saison 11/12
  • WSL Meister Nord wA Saison 03/04
  • WSL Meister Nord mB Saison 07/08
  • WSL Meister Nord wB Saison 08/09
  • WSL Meister Nord mC Saison 07/08 und 08/09
  • WSL Meister Nord wC Saison 07/08
  • WSL Meister Nord mD Saison 08/09 und 11/12
  • WSL Meister Nord wD Saison 09/10, 10/11, 11/12 und 12/13
  • WSL Meister Nord mE Saison 06/07
  • WSL Meister Nord wE Saison 07/08, 08/09, 09/10, 10/11 und 11/12


Einer der größten Handball-Vereine Niedersachsens

 

Im Jahr 2003 als reine Jugendspielgemeinschaft aus den Handball-Abteilungen des Holtorfer SV, SCB Langendamm und des ASC Nienburg ins Leben gerufen, wurde die Spielgemeinschaft in den Jahren 2004 bzw. 2006 um den SV Heemsen und die JG Oyle erweitert. 2007 wurde die JSG zur HSG und somit auf den Seniorenbereich der Mitgliedsvereine erweitert. Im Jahr 2013 trat die SV Erichshagen der HSG bei und gleichzeitig schied der ASC Nienburg aufgrund der Auflösung der Handballsparte aus.

Die HSG Nienburg ist Teil der Handballregion Hannover und hat sich als einer der größten Vereine im Handball-Verband Niedersachsen etabliert. Über die Kreisgrenzen hinaus haben wir uns kontinuierlich einen Namen in Sachen gutem Handball gemacht, was wir vor allem unserer guten Jugendarbeit und den Leistungen unserer ersten Herren zu verdanken haben.

Die erste Herren hat hier im Jahr 2015 mit dem Gewinn der Oberliga-Meisterschaft ein Ausrufezeichen gesetzt. Stellvertretend für die engagierte und erfolgreiche Jugendarbeit muss man die Leistungen der weiblichen B-Jugend nennen. Die weibliche B-Jugend spielt in der Oberliga Niedersachsen und gehört zu den Top 6 Teams in Niedersachsen/Bremen.


Im Kreis Nienburg die NR.1

Im Kreis Nienburg ist die HSG Nienburg in Sachen Handball die Nr.1, was die gemeldeten Mannschaften und Spieleranzahl angeht. Innerhalb von fünf Jahren entwickelte sich die HSG zur der Handball-Top-Adresse im Kreis Nienburg. Zudem stellt sie mit die einzigen höherklassig spielenden Mannschaften rund um Nienburg und hat zudem die größte Jugendabteilung. Kein anderer Verein des Kreises kann mit der HSG Nienburg im Handball mithalten - Wir fördern gezielt Talente aus der Gegend und bauen sie Schritt für Schritt auf, entsprechend ihren Leistungsanforderungen und der der Verbände, um ihnen alle Chancen für die Zukunft zu öffnen.


Vereinbarkeit zwischen Leistungssport und Basisarbeit

Nicht nur Siege zählen! Die HSG ist genauso bedacht, denjenigen eine Möglichkeit zur handballerischer Betätigung zu geben, die nicht auf höchstem Niveau unserem Sport nachgehen können. Das gleichmäßige Angebot zwischen Leistungbereitschaft und Breitensport hält unsere Spielgemeinschaft am Leben und hält sie fit für die Zukunft. Keiner fühlt sich ausgeschlossen - jeder ist ein Teil und übernimmt seine Aufgaben im Gesamtkonzept. Sportliche Aufwandsentschädigung und teure Spielertransfers sind bei uns tabu! Bürokratie, "Einmischung von oben" und starre Funktionärsarbeit des vergangen Jahrhunderts bei uns kein Thema!

Handball ist eine Boomsportart

Handball ist eine simple wie auch anspruchsvolle Sportart, die alle körperlichen und geistigen Faktoren eines Menschen beansprucht und fördert. Handball stärkt die Sinne, hält den Körper fit und als Mannschaftssport bildet es die sozialen Fähigkeiten weiter. Denn seit der Handballweltmeisterschaft im Januar 2007 und dem Titelgewinn durch die DHB-Auswahl herrscht ein regelrechter Handballboom im Land. In einigen Jugendklassen merkt man schlagartig den Zulauf an neuen, Handball begeisternden Kindern. Handball ist und bleibt eine Boom-Sportart und wir tun alles dafür, diese gewaltige Nachfrage zu beantworten. Vor allem für unsere Jugendarbeit tun wir alles: Handballcamp, Turnierfahrten, T-Shirts etc. werden ständig angeboten, sowie professionelles wie altersgerechtes Training für unsere Nachwuchshandballer.


Die Zukunft des Handballs in Nienburg sichern

Was in den letzten Jahren erreicht wurde, wäre niemals von den Mitgliedsvereinen alleine bewältigt worden - Noch nie zuvor gab es soviele Handballmannschaften und aktive Spieler in der Kreisstadt wie heute. Es unterstreicht den Sinn unserer Spielgemeinschaft, endlich professionellen und höherklassigen Handball in Nienburg zu etablieren. Wo früher Spiele in leeren Hallen ausgetragen wurden, schauen heute bei Spitzenspielen über 500 Zuschauer den Nienburger Handballern zu und sorgen für eine einzigartige Atmosphäre. Was vor fünf Jahren noch als undenkbar galt, wurde durch konsequente Arbeit und freiwilligen Einsatz nahezu erreicht. Wir geben uns auch für die Zukunft sportliche Ziele, die wir durch vernunftvolles Handeln und breite Unterstützung erreichen wollen!

Ergebnisse

Herren 1

TV Jahn Duderstadt

30

HSG Nienburg

32

Herren 2

VfB Fallersleben

30

HSG Nienburg II

35

Herren 3

VfL 1877 Stadthagen

24

HSG Nienburg III

28

Herren 4

TuS Bothfeld v. 1904 e.V. III

1

HSG Nienburg IV

0

Herren 5

SJB Binnen

33

HSG Nienburg V

32

Damen 1

MTV Auhagen e. V.

31

HSG Nienburg

36

Damen 2

HSG Nienburg II

21

MTV Rohrsen II

12

Damen 3

Hannover Handball

10

HSG Nienburg III

11

mA1-Jugend

TV Schiffdorf

42

HSG Nienburg

35

mA2-Jugend

HSG Nienburg II

20

HSG Mittelweser/Eystrup

29

mB1-Jugend

VfL Fredenbeck

40

HSG Nienburg

23

mB2-Jugend

HSG Exten-Rinteln

35

HSG Nienburg II

22

mC1-Jugend

HSG Nienburg

28

TSV Anderten II

24

mC2-Jugend

TUS Empelde

49

HSG Nienburg II

20

mD1-Jugend

HSG Langenhagen

19

HSG Nienburg

7

mD2-Jugend

HSG Wennigsen/Gehrden

5

HSG Nienburg II

12

mE2-Jugend

SV Eintracht Hiddestorf

0

HSG Nienburg II

1

mE3-Jugend

TSV Anderten III

1

HSG Nienburg III

0

wA1-Jugend

HSG Nienburg

43

TSV Burgdorf

20

wA2-Jugend

HSG Nienburg II

22

TSV Neustadt

31

wB1-Jugend

HSG Heidmark

18

HSG Nienburg

18

wB2-Jugend

HSG Nienburg II

10

TSV Schloß Ricklingen

26

wC1-Jugend

HSG Delmenhorst

30

HSG Nienburg

15

wD-Jugend

HSG Nienburg

17

Hannoverscher SC

17

wE-Jugend

HSG Hannover-Badenstedt II

0

HSG Nienburg

1

Kommende Spiele

H1: 21.10.2017 19:30 Uhr

HSG Nienburg

MTV Vorsfelde

H2: 21.10.2017 19:00 Uhr

HSG Nienburg II

MTV Embsen

H3: 21.10.2017 17:30 Uhr

HSG Nienburg III

HSG Hannover-Badenstedt

H4: 22.10.2017 17:00 Uhr

SG Misburg II

HSG Nienburg IV

H5: 21.10.2017 15:30 Uhr

MTV Auhagen e. V. II

HSG Nienburg V

D1: 21.10.2017 17:00 Uhr

HSG Fuhlen-Hessisch Old.

HSG Nienburg

D2: 21.10.2017 16:30 Uhr

TUS Empelde II

HSG Nienburg II

D3: 29.10.2017 17:00 Uhr

HSG Nienburg III

Garbsener SC II

mA1: 22.10.2017 15:15 Uhr

HSG Nienburg

TvdH Oldenburg

mA2: 28.10.2017 15:30 Uhr

HSG Heidmark II

HSG Nienburg II

mB1: 21.10.2017 15:30 Uhr

HSG Nienburg

OHV Aurich

mB2: 04.11.2017 16:30 Uhr

HSG Langenhagen

HSG Nienburg II

mC1: 21.10.2017 15:30 Uhr

TV Oyten

HSG Nienburg

mC2: 22.10.2017 12:45 Uhr

HSG Nienburg II

Mellendorfer TV

mD1: 22.10.2017 12:15 Uhr

HSG Nienburg

HSG Hannover-Badenstedt II

mD2: 21.10.2017 14:00 Uhr

HSG Nienburg II

SV Eintracht Hiddestorf

wA1: 21.10.2017 14:00 Uhr

SG Misburg

HSG Nienburg

wA2: 22.10.2017 13:40 Uhr

HG Winsen/Luhe

HSG Nienburg II

wB2: 21.10.2017 17:00 Uhr

HSG Nienburg II

JMSG Hannover-West/Seelze

wD: 22.10.2017 11:30 Uhr

TSV Neustadt

HSG Nienburg

Besucher

Jetzt Online: 4
Heute Online: 250
Gestern Online: 594
Diesen Monat: 9744
Letzter Monat: 28423
Total: 685358
Göllner Sanitärtechnik
Hoyer
Sparkasse
Hanebutt
Reese
AVACON
Logo in Garn Baldewein
wilkening
Hartmann
Die Harke
Comppro
U & B Wöltjen GmbH
heka
AGT Gruppe

HSG Nienburg

Copyright 2013 - 2017 HSG Nienburg

Rechtliches

Impressum

Webdesign

TeamSports 2, ein System der tewesol UG (haftungsbeschränkt)