12.02.2018: MTV Großenheidorn - HSG Nienburg 31:33

MTV Großenheidorn vs HSG Nienburg

Triumph beim Tabellenführer!

Die Mannschaft der HSG Nienburg, die vor wenigen Wochen noch in einem unübersehbaren Loch aus Selbstzweifeln und Ratlosigkeit feststeckte, überrascht plötzlich die gesamte Handball-Oberliga. Nach den beiden jüngsten Erfolgen in Plesse und daheim gegen Münden folgte nun Streich Nummer drei – ausgerechnet beim Tabellenführer! Mit 33:31 (17:16) setzte sich das Team von Coach Claas Wittenberg im kleinen Derby beim MTV Großenheidorn durch, was gleichzeitig die erste Heimniederlage in dieser Saison für die Kreis-Schaumburger bedeutete.

Auch einen Tag später schwelgte Pressewart Christian Koop im wohligen Gefühl ganz besonderer Emotionen. „Eine solche Leistung mit so viel Kampf und so viel Einsatz habe ich ganz, ganz lange nicht gesehen", meinte der langjährige Kapitän. In der Tat reizten Steffen Kaatze & Co. ihre Leistungsgrenzen nicht nur aus, sondern verschoben die vermeintlichen Grenzen ihrer Möglichkeiten um einige Meter nach hinten. Das war auch nötig, denn gemeinhin hängen die Trauben in Heidorn in luftiger Höhe, „das war erst der zweite Sieg dort in der jüngeren Vereinsgeschichte."

 
Zum phänomenalen Ergebnis passte vorzüglich der dramatische Spielverlauf, der die 250 Zuschauer nach und nach von den Sitzen riss. Die Nienburger fanden vom Start weg gut in die Partie, lagen zumeist knapp vorn, waren beim Stand von 15:12 auf einem guten Kurs, führten zur Pause aber nur mit einem Tor. Der knappe Vorsprung hatte auch in Halbzeit zwei vorläufig Bestand – bis Minute 43. Zweimal ging der MTV in Führung, hatte per Gegenstoß die Chance zum 26:24. Doch Keeper Christopher Fraj parierte.
 
„Sonst wäre die Partie vermutlich in eine andere Richtung gelaufen", mutmaßte Koop. So aber rollte die HSG-Maschine wieder mit höchster Drehzahl, erkämpfte sich die Führung zurück. Malte Grabisch erzwang 13 Sekunden vor Schluss schließlich die Entscheidung durch den Treffer zum 33:31. Damit hatte sich Grabisch den Titel des Matchwinners endgültig verdient: Mit 14 Toren – alle aus dem Feld – legte der „Traktor" ein Riesenspiel hin, war nie zu greifen. Aus schierer Verzweiflung verließ Heidorn sogar seine ansonsten in Stein gemeißelte 6:0-Abwehrstrategie, nahm Grabisch in Manndeckung – und verlor dadurch völlig die Ordnung. Die Lücken nutzten die Nienburger Teamgefährten mit Wonne.
 
Coach Wittenberg genoss den Abend und das Ergebnis gleichermaßen: „Wir machen immer weniger Fehler. Und das Team zeigt den Einsatz, den ich sehen will." Sein Heidorner Kollege Marc Siegesmund gratulierte anschließend fair: „Hier hat die Mannschaft gewonnen, die den Sieg mehr gewollt hat."
 
HSG Nienburg: Fraj 1 geh. 7m, Nehr – Nülle 2/2, Grabisch 14, Liedtke 4, Kühlcke, Ence 3, Bergmann 1, Kaatze 5, Kählke 2, Fennekoldt, Fleischer, Wrede 1, von Müller 1.
 
Strafwürfe: 5/4 – 2/2.
 
Zeitstrafen: 4 – 2 (Fabian Liedtke, Kaatze).
 
Zuschauer: 250.
 
Spielfilm: 2:1, 5:6, 8:9, 9:13, 12:15, 16:17 (30.), 18:21, 20:22, 25:24, 26:28, 30:32, 31:33 (60.).
 
(Text: Die Harke (S. Schwiersch))
 
 
Sponsorentafel 2017

Weitere Berichte

Herren 1: 19.02.2018

HSG Nienburg vs TV Jahn Duderstadt

HSG mit Kantersieg zum vierten Sieg in Folge

Herren 1: 16.02.2018

(Vorbericht) HSG Nienburg vs TV Jahn Duderstadt

Doppelspieltag in Liebenau

Herren 1: 12.02.2018

MTV Großenheidorn vs HSG Nienburg

Triumph beim Tabellenführer!

Herren 1: 09.02.2018

(Vorbericht) MTV Großenheidorn vs HSG Nienburg

Nehr gibt Oberliga-Comeback

Herren 1: 05.02.2018

HSG Nienburg vs TG Münden

Eine Wucht!

Letztes Spiel

17.02.2018 17:00

HSG Nienburg

39

TV Jahn Duderstadt

26

Tabelle

1. MTV Großenheidorn

30:4

2. HSG Schaumburg-Nord

27:7

3. HF Helmstedt-Büdd.

26:8

4. MTV Vorsfelde

22:12

5. Sportfreunde Söhre

20:14

6. TSV Burgdorf III

19:17

7. HSG Nienburg

18:18

8. HSG Plesse-Hardenb.

17:19

9. VfL Hameln

16:18

10. Lehrter SV

15:19

11. SG Börde Handball

11:25

12. TG Münden

10:24

13. HG Rosdorf-Grone

6:28

14. TV Jahn Duderstadt

5:29

Nächstes Spiel

03.03.2018 19:30

MTV Vorsfelde

HSG Nienburg

Besucher

Jetzt Online: 6
Heute Online: 150
Gestern Online: 818
Diesen Monat: 17588
Letzter Monat: 28631
Total: 772286
Hartmann
Comppro
Die Harke
AVACON
AGT Gruppe
heka
wilkening
Hoyer
U & B Wöltjen GmbH
Reese
Hanebutt
Göllner Sanitärtechnik
Logo in Garn Baldewein
Sparkasse

HSG Nienburg

Copyright 2013 - 2018 HSG Nienburg

Rechtliches

Impressum

Webdesign

TeamSports 2, ein System der tewesol UG (haftungsbeschränkt)