20.03.2017: HSG Nienburg - TV Georgsmarienhütte 30:23

Landesliga Süd - MEISTER 2016/2017!!!

30-23 Heimerfolg im Spitzenspiel gegen den TV Georgsmarienhütte

Am gestrigen Sonntag (Anwurf 16.00 Uhr in der Meerbach-Arena) stand für die C1-Junioren der Rot-Schwarzen das Spitzenspiel der Landesliga Staffel Süd auf dem Programm.Unter der Woche waren die Jungs um Kapitän Henrik Kollmeier hochmotiviert im Training, galt es doch die Hinspielniederlage (25-28) auszumerzen. 
 
Leider stand die erste Halbzeit im Zeichen dieser Motivation. „Da waren die Jungs übermotiviert. Sie wollten zu viel und haben dabei leider das Handballspielen vergessen!" so Trainer Fortmann nach der Partie. Das 2-2 durch Sönke Müller (3. Spielminute) sollte für lange Zeit das letzte ausgeglichene Ergebnis sein. Die Gäste um ihren starken Haupttorschützen Mattis Wagner (9 Tore) setzten sich Tor um Tor ab.
 
Die Heimsieben bekam in der Abwehr einfach keinen Zugriff und im Angriff wurden viel zu oft einfache Bälle weggeworfen. Nach 15 Minuten (5-12) sah alles nach einem deutlichen Auswärtssieg für den Tabellenzweiten aus Georgsmarienhütte aus. Und auch bis zum Halbzeitpfiff konnten die Rot-Schwarzen nicht mehr viel am Ergebnis drehen. Beim 10-15 aus Sicht der Heimmannschaft wurden die Seiten gewechselt. 
 
Und anscheinend nicht nur die Seiten. Eine völlig andere Mannschaft stand plötzlich auf der Platte. Mit Biss und Einsatzfreude wurde Tor um Tor aufgeholt. „Bestes Beispiel für den dann endlich vorhandenen Siegeswillen war das Tor von Tim Köster zum 15-17, nach dem Sönke Müller die Latte getroffen hatte. Den Abpraller hat sich Tim dann am Kreis erkämpft und ins Tor geprügelt!" war auch Trainer Pauling angetan von der Leistung seiner Jungs in Halbzeit zwei.  
 
Wie ein Weckruf der besonderen Art wirkte dieser Treffer für die Rot-Schwarzen. Die beiden Linkshänder Henrik Kollmeier (9 Tore) und Jonas Millahn (9 Tore) gingen voran. Angesteckt von den Beiden lieferte auch Mittelmann Leander Schütze (7 Tore) eine bärenstarke zweite Halbzeit ab. Die Abwehr stand wie eine deutsche Eiche. Und mit Torhüter Lennard Rehberg hatten die Kreisweserstädter einen Torhüter im Kasten, der gefühlte 200 Bälle entschärfte. Darunter auch 2 Siebenmeter. 
 
Der HSG-Express kam ins Rollen und man setzte sich Tor um Tor ab. Über ein 18-18 stand es in der 40. Spielminute 23-20 für die Kreisweserstädter. Als Kapitän Henrik Kollmeier dann sechs Minuten vor Schluß zum 26-21 einnetzt, musste sich auch der gegnerische Trainer geschlagen geben. Mit 30-23 geht das Spiel schlussendlich hochverdient, auf Grund einer bärenstarken zweiten Halbzeit, an die Rot-Schwarzen, die im Anschluß vom HVN für den Titel Staffelmeister "Landesliga Süd" geehrt wurden. 
 
Im letzten Spiel der Saison geht es für die HSG am kommenden Sonntag zur HSG Exten-Rinteln. Anwurf ist hier um 13 Uhr. 
 
Für die HSG Nienburg am Ball:
Jannik Juchelka, Lennard Rehberg (beide Tor) Henrik Kollmeier (8), Jonas Millahn (8), Leander Schütze (7), Sönke Müller (3), Tim Köster (2), Finn Wakefield (1), Fabian Löschner (1), Marvin Eulig, Clemens Koopmann, Nils Boehm, Anton Borowski
 
 
 
Bericht: Stefan Alsmeyer
Foto by Bent Holzmann

Weitere Berichte

mC1-Jugend: 20.03.2017

Landesliga Süd - MEISTER 2016/2017!!!

30-23 Heimerfolg im Spitzenspiel gegen den TV Georgsmarienhütte

mC1-Jugend: 07.03.2017

Knapper Sieg im Topspiel

HSG-Junioren schlagen die HSG Burgwedel in einem Handball-Krimi mit 38 : 37.

mC1-Jugend: 22.02.2017

Frustrierende Niederlage in Georgsmarienhütte

mC 1 verliert wichtige Punkte gegen jetzigen Tabellenzweiten

mC1-Jugend: 15.02.2017

Souveräner Auswärtssieg beim Tabellenzweiten in Börde

Geschlossene und starke Mannschaftsleistung beim Tabellenzweiten

mC1-Jugend: 23.01.2017

Die HSG bleibt weiterhin an der Tabellenspitze!

mC 1 sichert sich wichtige Auswärtspunkte im Kampf um die Tabellenspitze

Letztes Spiel

17.09.2017 16:00

MTV Dannenberg

21

HSG Nienburg

10

Tabelle

1. MTV Dannenberg

6:0

2. SG Misburg

6:0

3. TV Oyten

4:2

4. TSV Anderten II

4:2

5. HSG Nienburg

4:2

6. HSG Verden-Aller

4:2

7. MTV Eyendorf

2:4

8. MTV Soltau

0:6

9. SG Achim/Baden

0:6

10. TS Großburgwedel

0:6

Nächstes Spiel

23.09.2017 16:00

HSG Nienburg

TSV Anderten II

Besucher

Jetzt Online: 7
Heute Online: 19
Gestern Online: 736
Diesen Monat: 18692
Letzter Monat: 23690
Total: 665883
Niku
heka
Hartmann
Mittelweser Heilquellen
Intersport
Autohaus Anders
Rasch
Schlesner
Die Harke
Comppro
Barre
Piontek
Volksbank
Sparkasse
Hanebutt
wilkening
Hoyer
Premio
AVACON
Bits&Paper
Reese

HSG Nienburg

Copyright 2013 - 2017 HSG Nienburg

Rechtliches

Impressum

Webdesign

TeamSports 2, ein System der tewesol UG (haftungsbeschränkt)